VERLOSUNG

am

„Ich hab dafür einfach keine Zeit.“

Wie oft hast du diesen Satz schon gehört? Von Freunden, von Familienmitgliedern, von Unbekannten? Ich weiß nicht, wie oft in meinem Leben ich diesen Satz schon selbst gesagt habe.
Heute antworte ich darauf (manchmal freundlich, manchmal genervt, manchmal nur in meinem Kopf):
„Doch, du musst sie dir nur nehmen.“

Ich habe in den vergangenen zehn Monaten, seitdem mein Blog besteht, mehr als einmal das Gefühl gehabt, keine Zeit zu haben. Die Prüfungen haben mich seit einem halben Jahr fest im Griff. So einiges ist da auf der Strecke geblieben.
Aber ich jammere nicht. Denn die Zeit, die mir bleibt, nutze ich für das, was mir wirklich wichtig ist: Meine Geschichte und mein Blog.
Auch wenn es mitunter nur wenige Minuten am Tag sind – es zahlt sich auf Dauer aus. Nicht nur, dass meine mühselige Plotarbeit langsam aber sicher zu einem erfolgreichen Ende kommt. Auch mein Blog ist inzwischen ganz ansehnlich gewachsen. Über 200 Menschen haben sich bereits hierhin verirrt und entschieden, zu bleiben.

James N. Frey hat es in seinem Werk „Wie man einen verdammt guten Roman schreibt“ einmal so erklärt:
Der durchschnittliche Deutsche verbringt rund drei Stunden am Tag mit Fernsehen. Das macht in der Woche 21 Stunden. Das ist ein Halbtagsjob. Frey rechnet in seinem Werk anschaulich vor, wie du mit zwanzig Stunden in der Woche in einem Jahr ein ganzes Buch schreiben kannst. Inklusive Plotarbeit, drei Fassungen und Feinschliff.

Wenn Ihnen das nächste Mal jemand erzählt, er würde gern einen Roman schreiben, hätte aber keine Zeit, dann fragen Sie ihn, wie viel Zeit er vor dem Fernseher verbringt.
Das Geheimnis, wie man einen Roman zu Ende schreibt, ist Regelmäßigkeit.

Frey kennt viele solcher Geheimnisse und teilt sie auf anschauliche, praktische und sympathische Weise in seinem Schreibratgeber mit. Es ist einer der besten Ratgeber, die ich bis jetzt gelesen habe, und ich kann sein Buch auch denen, die vor Ratgeberliteratur eher zurückschrecken, nur wärmstens empfehlen.

Als Dank für inzwischen 200 Follower möchte ich mein Exemplar an schreibwütige Autorenhände weitergeben. 
Für die Verlosung musst du lediglich meinem Blog folgen und mir deine Teilnahme in einem Kommentar oder unter Kontakt mitteilen. Die Verlosung findet am Montag, den 06.11.2017, um 18 Uhr statt.  

Ich freue mich auf eure Teilnahme!
Alex

Photo by Syd Wachs on Unsplash

Advertisements

20 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ich musste bei diesem Beitrag gerade ein bisschen grinsen weil ich mich ertappt fühlte. Die Sache mit der Zeit ist wirklich fies und schnell vergisst man wie viel davon man eigentlich verschwendet. In meiner aktuellen Situation sage ich mir immer „andere schaffen es auch“ aber das hilft nur bedingt.
    Der Ratgeber klingt verdammt spannend. Normalerweise halte ich mich davon eher fern, da die meisten mir zu theoretisch sind und eher abschrecken als zu helfen oder zu motivieren. Dieser ist da offensichtlich anders.
    Vielen Dank für deine tollen Beiträge 😊

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo,
      ich bin auch manchmal erstaunt, was andere alles schaffen und bin fast schon enttäuscht, das selbst nicht so auf die Reihe zu bekommen. Aber dann versuche ich mir ganz bewusst auf zu zählen, was ich alles geleistet habe. Manchmal neigt man doch viel zu schnell dazu, sein eigenes Licht unter den Scheffel zu stellen. Und du hast ja auch noch ein Kind! Da ist das mit der Freizeit sowieso alles etwas knapper bemessen, hab ich mir sagen lassen 😉
      Danke für deine Teilnahme, aber leider hat jemand anders das Buch gewonnen… Vielleicht hast du aber den Anstoß gefunden, es dir selbst zu kaufen – oder schau doch einfach mal in der Bücherei vorbei, dort leihe ich die meisten meiner Schreibratgeber aus 🙂
      Liebe Grüße, Alex

      Gefällt mir

  2. Nemeryll sagt:

    Oh das Buch klingt wie für mich gemacht, da würde ich mich arg drüber freuen. Und Glückwunsch zu den 200 Followern, die hast du dir redlich verdient 😊 LG und ein schreibintensives Wochenende!

    Gefällt 1 Person

    1. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, Nemeryll! *Sektkorken knallen* Du hast die Verlosung gewonnen 😀 😀 😀
      Schreib mir doch bitte über das Kontaktformular deine Adresse, damit ich das Büchlein zu dir auf den Weg schicken kann 🙂
      Liebe Grüße und viel Händeschütteln – Alex

      Gefällt mir

      1. Nemeryll sagt:

        Wuhuuuu welch tolle Nachricht zum frühen Novembermorgen. Da freu ich mich total. Nachricht folgt sofort! Lieben Dank 🙂

        Gefällt 1 Person

  3. Liebe Alex,

    auch ich fühle mich bei deinen Worten wieder einmal ertappt. Aber ich habe mich schon ein paar Mal wieder in das Schreiben zurückgebracht.
    Das „aus der Routine fallen“ ist mir bereits mehr als einmal passiert, aber ich habe immer wieder zurück gefunden.
    Herzlichen Glückwunsch zu so vielen Followern =)

    Liebe Grüße

    Laura

    PS: Ich würde auch gerne an deiner Verlosung teilnehmen (;

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Laura,
      ja, ich glaube, dass ist das wichtigste: Auf lange Sicht dranzubleiben. Auch wenn es mal gerade nicht so klappt, muss man seine Leidenschaft ja nicht gleich an den Nagel hängen! Trotz aller Widrigkeiten und Pausen zurückzufinden zeigt ja auch erst, wie wichtig das ganze einem wirklich ist, oder?
      Danke für deine Teilnahme, aber leider hat jemand anderes das Buch gewonnen… Vielleicht hast du aber den Anstoß gefunden, es dir selbst zu kaufen – oder schau doch einfach mal in der Bücherei vorbei, dort leihe ich die meisten meiner Schreibratgeber aus 🙂
      Liebe Grüße, Alex

      Gefällt mir

  4. Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu den vielen Followern😊
    Das Thema Zeit ist ja immer so eine Sache 😅 vor allem mit Kind rutscht man da gern aus seinem gewohnten Rhythmus hinaus. Daher würde ich sehr gern an der Verlosung teilnehmen und noch einige Tipps aus dem Buch ergattern😁
    LG Jennifer

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Jenny,
      oh ja, mit Kind ist das ja noch einmal eine ganz andere Sache! Ich bin immer erstaunt, wie all die Mamas und Papas neben den Job auch noch ihr eigenes Hobby verwirklichen können – Respekt!
      Danke für deine Teilnahme, aber leider hat jemand anders das Buch gewonnen… Vielleicht hast du aber den Anstoß gefunden, es dir selbst zu kaufen – oder schau doch einfach mal in der Bücherei vorbei, dort leihe ich die meisten meiner Schreibratgeber aus 🙂
      Liebe Grüße, Alex

      Gefällt mir

  5. Ich möchte mein Glück versuchen und teilnehmen! 😊

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo,
      Danke für deine Teilnahme, aber leider hat jemand anderes das Buch gewonnen… Vielleicht hast du aber den Anstoß gefunden, es dir selbst zu kaufen – oder schau doch einfach mal in der Bücherei vorbei, dort leihe ich die meisten meiner Schreibratgeber aus 🙂
      Liebe Grüße, Alex

      Gefällt 1 Person

  6. Herzlichen Glückwunsch zu 200! Bin ich auch nahe dran! ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir 🙂

      Gefällt mir

      1. Wenn ich das Buch gewinne, kannst du es mir ja vorbei bringen. 😉

        Gefällt 1 Person

    2. Hallo Jen,
      Danke für deine Teilnahme, aber leider hat jemand anders das Buch gewonnen… Vielleicht hast du aber den Anstoß gefunden, es dir selbst zu kaufen – oder schau doch einfach mal in der Bücherei vorbei, dort leihe ich die meisten meiner Schreibratgeber aus 🙂
      Ist gar nicht so einfach, allen hier eine Absage zu schreiben – hätte gar nicht gedacht, dass das so schwer fällt… :/
      Liebe Grüße, Alex

      Gefällt mir

  7. Siri sagt:

    Hey, ich möchte auch gerne an der Verlosung teilnehmen 🙂
    Das Buch klingt nach dem nötigen Tritt in den Hintern, den ich für meine eigene Geschichte dringend benötige. Ich ertappe mich selbst dabei, wie ich die „keine Zeit“-Ausrede seit Jahren vor mir herschiebe. In dieser Zeit hätte ich vermutlich schon drei Bücher schreiben können. Stattdessen verplempere ich Zeit vor Netflix. Deshalb glaube ich, dass das Buch von Frey eine große Hilfe wäre!

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Siri,
      wenn du zu viel Zeit im Internet verbringst, kann ich dir PlugIns wie Focusd empfehlen – dadurch kannst du einstellen, dass du auf bestimmte Webseiten nur eine bestimmte Zeitlang zugreifen kannst. So ist bei mir zB der Zugang für YT, Facebook und Amazon auf eine Stunde am Tag eingeschränkt. Das hat mir schon enorm geholfen, meinen TV-Konsum zu reduzieren. Nur schaue ich momentan zu viel YT übers Handy 😛
      Danke für deine Teilnahme, aber leider hat jemand anders das Buch gewonnen… Vielleicht hast du aber den Anstoß gefunden, es dir selbst zu kaufen – oder schau doch einfach mal in der Bücherei vorbei, dort leihe ich die meisten meiner Schreibratgeber aus 🙂
      Liebe Grüße, Alex

      Gefällt 1 Person

  8. Eva sagt:

    Ich würde mich über den Anstupser in Buchform von James N. Frey sehr freuen, um mir endlich auch die Zeit zu nehmen, mein Büchlein fertigzustellen. Manchmal braucht es eben nur diesen Satz: „Nimm Dir die Zeit“, manchmal aber ein paar mehr. Und dann los!

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Eva,
      Danke für deine Teilnahme, aber leider hat jemand anders das Buch gewonnen… Vielleicht hast du aber den Anstoß gefunden, es dir selbst zu kaufen – oder schau doch einfach mal in der Bücherei vorbei, dort leihe ich die meisten meiner Schreibratgeber aus 🙂
      Liebe Grüße, Alex

      Gefällt 2 Personen

  9. Rolf Höge sagt:

    Hallo Alex, wenn wir Zeit auf einen einzelnen Tag fokussieren, auf die Stunde richten, während der wir schreiben wollten, kann es sein, wir fühlen uns als Autoren unzulänglich. Erweitern wir auf eine Woche, ein Jahr findet das Schreiben schon mehr Raum. Auf ein Leben angewandt, findet das Schreiben bei mir seinen Platz im Zeitfenster. –

    irre nicht
    über den weg
    verirrt
    ist schnell
    im dunkel

    ziehe, stunde,
    unbetrachtet
    bleibst du
    nichts als zeit /rh

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s