Erfolgreich schreiben [Ratgeber-Rezension]

Erfolgreich Schreiben: von der Kunst und Technik literarischen Schreibens

51pR8Hzt-AL._SX317_BO1,204,203,200_

von Dr. Claus Vainstain
Studienleiter der Frankfurter Cornelia Goethe Akademie
empfohlen vom Bund deutscher Schriftsteller e.V.

Preis: 14,80 €
231 Seiten

Zusammenfassung
Der Ratgeber gliedert sich in sieben Kapitel, die sich strukturiert und durchdacht den wichtigsten Bausteinen literarischen Schreibens widmen. Unter anderem erläutert Vainstain intensiv die Gestaltung von Dialogen, den Einsatz von Beschreibungen sowie sprachliche und erzählerische Mittel und deren Funktionsweisen. Dabei greift er auf Textauszüge aus dem klassischen Kanon zurück (Goethe, Kafka, Böll, Fontane usw.), um in kürzeren bis längeren Passagen anschauliche Beispiele für die literarischen Finessen zu geben, die den Autor zu einem rundum gelungenen Text verhelfen sollen. Ausgangspunkt ist dabei stets die Frage, welche Wirkung beim Leser erzeugt werden soll. Erläuterungen dazu und die Bemühungen, den Autor  für jene feinen Stellschrauben sprachlicher Formulierungen zu sensibilisieren, ziehen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch. Auch komplizierte Sachverhalte der Literaturwissenschaft werden dabei anschaulich und anwendbar erläutert.

Persönliche Einschätzung
Vainstain zeigt auf beeindruckende Weise, wie mit einem sensiblen Umgang mit Sprache große Wirkung erzielt werden kann. Besonders seine Ausführungen zur Dialoggestaltung waren für mich sehr ertragreich, aber auch die durchaus umfangreichen Erläuterungen zu Beschreibungsmodalitäten haben mir eine große Bandbreite sprachlicher Möglichkeiten aufgezeigt. Insbesondere seine Beispieltexte aus der klassischen Literatur haben die beschriebenen Sprachphänomene anschaulich wiedergegeben. Wer diesen Werken weniger zugetan ist, könnte jedoch über manche drei- oder mehrseitigen Textauszüge durchaus einknicken.

Für Autoren mit weniger fundiertem Wissen über Erzählperspektive und der Romangestaltung im Allgemeinen sind sicherlich auch diese Kapitel sehr hilfreich. Für mich hielten sie weniger neues bereit. Besonders das erste Kapitel scheint mir jedoch ein wenig überflüssig: Über eine mehr oder minder ausführliche Reise durch die Literaturgeschichte will Vainstain auf den Grund literarischen Schreibens abzielen. Das ist deutlich zu ausufernd und könnte den einen oder anderen Leser zum Abbruch der Lektüre bewegen, was äußerst schade wäre.

Denn dies ist der erste Ratgeber, der mir äußert gut gefallen hat, da er von vielen kleinen Tricks berichtet, die die Leserwirkung beeinflussen, und umfassende Möglichkeiten sprachlicher Gestaltung von Szenen, Landschaften, Personen und Dialogen bereithält. Das ganze Buch ist eine Schatzkammer literarischer Finessen und sicherlich auch eine Bereicherung für erfahrene Autoren.  

 

Weitere Rezensionen findest du hier.

Photo by Pixabay

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ich hatte schon solche Bücher und mochte sie nicht besonders. 🤔 Für mich klang es alles wie System und Ordnung und wie man strikt arbeitet. Aber für mich hat Schreiben mit Freiheit zu tun, mit Gedanken fließen lassen. Mein Schreiben arbeite ich selten mit Plänen und nie mit Plots.

    Gefällt 2 Personen

    1. Das Buch geht auch weniger auf Plots ein, sondern gibt gute Tipps, wie man verschiedene Dinge literarische umsetzen kann, wie z.B. Dialoge. So etwas war bis jetzt bei vielen Ratgebern meiner Meinung nach zu kurz gekommen.

      Gefällt mir

      1. Ja ich weiß, was du meinst

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s