Spannend schreiben. [Ratgeber Rezension]

thLQ0H8IXLDUDEN: Spannend schreiben. Krimi, Mord- und Schauergeschichten

von Christian Schärf
Professor am Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft der Universität Hamburg

14,95 €
160 Seiten

Zusammenfassung
Das Buch gliedert sich in fünf Hauptkapitel, wobei sich die ersten zwei dem Thriller, die letzteren drei dem Krimi widmen.
Die Kapitel über den Thriller sind dabei eher auf ein Grundlagenverständnis aus: Es geht um die Inszenierung von Bedrohung, Grauen, Folter und Angst sowie die Psyche des Täters. Hier wird anschaulich erklärt, wie Spannung in einer Geschichte aufgebaut werden kann.
Die Kapitel über Kriminalgeschichten sind deutlich tiefgreifender und bieten mehr Anhalte, was einen guten Krimi ausmacht. Neben einführenden Aspekten zu den Themen Mord, Detektivarbeit und Täter widmet sich das darauffolgende Kapitel intensiv dem Rätsel und die Möglichkeiten, dieses im Plot zu strukturierten: als aufbauendes, offenes oder geschlossenes Labyrinth. Das letzte Kapitel widmet sich allgemeinen Aspekten zum Schreiben eines Krimis wie den Einbezug des Lesers, das Auftreten der Hauptfiguren und sprachlichen Besonderheiten.

Jeder Themenbereich wird an Auszügen klassischer Thriller- bzw. Kriminalgeschichten veranschaulicht und schließt mit einer Schreibaufgabe, in der die dargestellten Aspekte an einem eigenen Beispiel nachvollzogen werden sollen.

Persönliche Einschätzung
Insgesamt zeichnet sich der kompakte Ratgeber durch ein professionelle und strukturierte Herangehensweise aus.
Die Textbeispiele sind durchweg bekannten Klassikern entnommen, wie zum Beispiel Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes-Romanen, Thomas Harris‘ Das Schweigen der Lämmer und Bram Stokers Dracula. Es finden sich jedoch auch meines Erachtens weniger anschauliche Textauszüge, so aus Franz Kafkas Prozess oder Heinrich von Kleists Michael Kohlhaas. Beide würde ich nicht in das Genre der Schauer-, Kriminal- oder Thrillergeschichten einordnen.

Den Kapiteln über den Thriller würde es mir als Autor diesen Genres an Detailtiefe fehlen. Schärf bleibt hier bei historischen Betrachtungen des Genres stehen und geht nur sehr wenig auf die modernen Aspekte des Thrillers ein.
Umso umfangreicher stellen sich seine Ausführungen über den Kriminalroman dar. Hier lassen sich wichtige Eigenschaften und Ideen zum Plotaufbau mitnehmen. Dennoch fehlte es mir teilweise an nachvollziehbaren Beispielen (besonders bei den Erläuterungen zum Rätsel als Labyrinth).
Die Schreibaufgaben arbeiten gezielt mit den Beispielen, haben es aber auch vom Arbeitsumfang in sich.

Als Grundlagenwerk für das Schreiben einer Kriminalgeschichte durchaus zu empfehlen, für Thriller hält der Ratgeber lediglich ein paar interessante Aspekte zum Spannungsaufbau bereit. 
Doch gerade diese allgemeinen Hinweise sind auch gut brauchbar in anderen Genres. Ich habe besonders im ersten Teil interessante Anregungen mitgenommen, wie Spannung, Angst und Bedrohung in einer Geschichte aufgebaut und eingeflochten werden können.

Auf den letzten Seiten findet sich eine ausführliche Liste der verwendeten Primär- und Sekundärliteratur.

Weitere Rezensionen findest du hier.

Photo by Pixabay

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hi!
    Diese Kreatives Schreiben -Reihe von Duden finde ich toll! Es sind wirklich tolle Tipps und Tricks dabei. Ich habe gesehen, im Oktober erscheint wieder ein neuer Band: ‚Mit dem Schreiben anfangen‘. Vielleicht ist das auch etwas für dich: sehen, wie andere an Ideen herangehen, planen und schließlich zu Papier bringen. 🙂 Toller Beitrag!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke! Und was den neuen Band betrifft: Ich muss schauen, ob meine Bibliothek sich diesen zeitnah anschafft, aber wenn, schau ich auf jeden Fall rein 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s